Podiumsutra 六祖坛经

Podiumsutra – Kap. 5: Die Sitzmeditation

Edle Gefährten! Was heißt „Chan im Sitzen“? Bei dieser Lehre heißt es: frei von Blockaden sein. Bei allen äußerlichen Umständen, egal ob guten oder schlechten, [haftet man sich nicht an sie an, daher] kommen keine Gedanken hoch: Das heißt [stilles] Sitzen. Im Inneren die Unerschütterlichkeit des eigenen [Ur]Wesens erkennen: Das heißt Chan.

Podiumsutra – Kap. 4: Samadhi und Prajna (2)

Bei all den Guten und Schlechten, Schönen und Hässlichen (Dingen) dieser Welt sowie bei allem Hass und Liebe: Wann immer streitende Worte [und Handlungen] fallen, die angreifen, reizen und verletzen, ist Leere [in all den Dingen] zu sehen und nicht an Rache zu denken.