Literaturen/Videos

Relevante Texte

 

Klassische chinesische Werke

 

Herkömmlich werden folgende Klassiker aus den drei gro­ßen chinesischen Traditionen studiert:

 

1. Konfuzianismus:

 

Die Gespräche des Konfuzius (论语lunyu), das Buch „Mengzi“ oder „Mencius“ (孟子), die konfuzianischen Werke Maß und Mitte (中庸 zhongyong) und das Große Lernen (大学daxue) sind generell im alten China un­geheuer einflussreich gewesen. Ihr Gegenstand kann als das „soziale Miteinander“ umrissen werden. Wie Gesellschaft, vom Einzelnen ausgehend, gelingen kann wird thematisiert.

Texte online:

Bücher:

 

2. Daoismus:

 

Das Yijing 易经, der vielleicht älteste chinesische Text, und das Daodejing 道德经 von Laozi sind auch bei uns im Westen breiter bekannt und haben bereits seit etwa hundert Jahren viele Verehrer gefunden. Während das Yijing sowohl für Konfuzianer wie für Daoisten von großer Bedeutung ist, wird das Daodejing zusammen mit dem Buch Zhuangzi 庄子, das auch  als  „Das wahre Buch vom südlichen Blütenland“ (南华真经 nanhua zhenjing) bekannt ist, im Allgemeinen dem Daoismus zugeordnet und behandeln kurz gefasst das Thema Mensch und Kosmos, natürliche Gesetzmäßigkeiten. Mit dem Qingjing Jing 清静经, einem im Westen eher unbekannten kurzen Werk aus der Tang Dynastie, befinden wir uns an der Schnittstelle zwischen dao­istischer Selbstkultivierung und buddhistischer Praxis.

Texte online:

Bücher:

 

3. Buddhismus

 

Das Herz Sutra ( 心经xinjing), das Diamant Sutra (金刚经jingangjing), und das PodiumsSutra (六祖坛经liuzu tanjing) des 6. Zen-Ahnlehrers Huineng schließlich sind drei berühmte buddhistische Klassiker, die auch im Kontext der Gemeinschaft des Weges der Einheit als Werke zur Geistesschulung gewürdigt werden. Der amerikanische Dichter und Übersetzer Bill Porter hat unter seinem Künstlernamen Red Pine Huinengs Podium-Sutra, das Diamant Sutra, das Herz Sutra, das Daodejing und diverse klassische Dichter sorgfältig erläutert in ein schö­nes gut verständliches Englisch übersetzt. Des Weiteren bieten die beiden Lehrreden Anthologien „Words of the Buddha“ und „Buddhas Teachings on Social Harmony“ des amerikanischen Theravada Mönchs Bhikkhu Bodhi einen ersten Einstieg in den Dharma, die Lehre Bud­dhas.

Texte Online:

Bücher:

 

Die aufgelisteten Werke stellen mögliche Übersetzungen dar, die momentan auf DE oder EN erhältlich sind. Die Meister des Weges der Einheit haben auch selbst zahlreiche Werke herausgegeben, darunter häufig Kom­men­tare zu den Sutren und Klassikern, die noch nicht ins Englische oder Deutsche übersetzt sind. Was bei all dem nicht vergessen werden darf ist, dass Schriften nicht über­bewertet werden dürfen, sie sind nur Hilfsmittel zur Geistesschulung.

 

Weitere Leseempfehlungen

 

Davon ausgehend seien einem, je nach den persönlichen Umständen und dem kulturellen Background des Ein­zelnen, natürlich alle vergleichbaren Texte der Men­sch­heitsgeschichte zur aufmerksamen vertieften Lektüre ebenso empfohlen: aus dem westlichen Kultur­kreis etwa der antike Stoizismus, die Dialoge Platons und so weiter, bis hin zu den streng durchkonstruierten Begriffswelten eines Georg Wilhelm Friedrich Hegel oder der mystisch angehauchten Sprachmystik Martin Heideggers. Für eher gefühlsbetonte, mehr religiös als philosophisch orien­tierte Menschen können sich die Werke der christ­lichen mittelalterlichen Mystiker wie Meister Eckhart, Johannes Scheffler etc. als Inspiration und Anregung eignen.

Diese Anregungen sollen natürlich nicht als Leseliste oder verpflichtender Kanon missverstanden werden. Den Weg der Einheit zeichnet vielmehr gerade aus, dass er eine offene, Gegensätze versöhnende spirituelle Gemein­schaft ist, die durch die Drei Schätze Herzenslehre, durch die Praxis miteinander verbunden ist, nicht durch ein verbindliches Glaubenssystem. Wenn es nicht so wäre, würden einem die erheblichen Widersprüche und Unvereinbarkeiten zwischen den oben vorgeschlagenen westlichen Denkern ja sofort auffallen und es würde der Einwand greifen, dass man das alles ja gar nicht unter einen Hut kriegen kann.

 

(letzte Prüfung der Link-Adressen: 09.11.2019)

%d Bloggern gefällt das: