Anekdote: Der erschöpfte Reisende und die alte Dame

Ein Reisender traf an einem Bach eine alte verzweifelte Dame. Sie war nicht imstande, den Bach zu überqueren. Der Reisende war selbst eigentlich schon sehr erschöpft. Trotzdem trug er die Frau über den Fluss. Als sie dann am Ufer ankamen, sagte die Frau kein Wort und ging einfach davon. Der Reisende war über die Undankbarkeit enttäuscht und bereute, dass er seine letzte Kraft für sie eingesetzt hatte. Er ging seinen Weg mühselig weiter. Er war derart erschöpft, sodass er kaum noch einen Schritt setzen konnte. Als er total verzweifelt und hilflos war, holte ihn ein junger Mann auf einem Pferd reitend ein. Der Junge übergab ihm Trinkwasser und Essen und sogar sein Pferd. Er sagte zu ihm: „Danke, dass Sie meiner Großmutter über den Bach geholfen haben. Dies sind Geschenke von ihr als Dankeschön!“

Das Leben gibt einem nicht alle Antworten auf einmal. Oft hat man geduldig darauf zu warten. Der Weg der Selbstkultivierung ist ein langer Weg, auf welchem man immer wieder Erkenntnisse über sich und die Welt erlangen wird. Man kann womöglich nicht alles gleich verstehen, aber wenn man nicht aufhört, den Weg zu gehen, könnte die Antwort jederzeit auftauchen. Habe es daher nicht eilig, sofort die Antwort zu all deinen Fragen zu bekommen. Einen guten Tee muss man langsam über die Zunge zergehen lassen, um den guten Geschmack genießen zu können. Ein gutes Gedicht muss man oft wiederholen und rezitieren, um den tiefen Sinn zu begreifen. Einen weisen Text muss man immer wieder lesen und darüber nachdenken, um die Weisheit zu begreifen.

Danke für die Unterstützung und schönen Sommer!



Kategorien:Anekdoten

  1. Wundervolle und so wahre Worte für die ich von Herzen DANKE! 🙏
    Alles LIEBE,
    Elke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: