Erfahrungsbericht Meditationsretreat 2019 Pascal Hauser

Zum 8. Mal habe ich an diesem jährlichen Meditationsretreat teilgenommen, zum 4. Mal an einem 7-tägigem. Ich habe seit dem letzten Jahr halbwegs regelmäßig zuhause meditiert, aber bei weitem nicht täglich und auch nie länger als 30 Minuten am Stück. Trotzdem hatte ich den Eindruck, dass ich auf den Erfahrungen der letzten Retreats aufbaue und wieder Forstschritte bzw. neue Erfahrungen gemacht habe und mich selber ein bisschen besser kennenlernen konnte.

Das Retreat ist auch eine Art „Reset-Knopf“, körperlich und geistig habe ich mich danach regeneriert gefühlt. Dieses Jahr war für mich bis jetzt körperlich und geistig das ruhigste und stabilste.

Da für mich das lange Sitzen noch immer die größte Herausforderungsforderung zu sein scheint – ich wechsle ab und zu zwischen halbem/viertel Lotossitz, Schneidersitz oder Fersensitz – waren wie jedes Jahr die Gehmeditation, Laufmeditation, sowie die Yogastunde am Nachmittag eine sehr erholsame Abwechslung. Ich bin wieder einmal dankbar dafür, dass Alois aus Salzburg eine wirklich gute und lockere Yogastunde für uns gestaltet hat.

Das Retreat ist für mich persönlich auch eine Gelegenheit, mein Chinesisch Niveau zu testen und ich freue mich auch darüber, Meister Cai jedes Mal etwas besser zu verstehen (auch wenn das dank Mingqings hervorragender Übersetzung nicht notwendig wäre ;-)) und dass ich in den Beratungsstunden allein mit Chinesisch zurecht komme. Auch habe ich wieder ein paar neue Aspekte vom Taoismus und Buddhismus etwas besser kennengelernt.

Es wird sicher nicht mein letztes Meditationsretreat gewesen sein, aber wie beim Training für einen Marathon reicht ein paar Mal Joggen gehen bei weitem nicht aus und selbst wenn man bereits einen Marathon gelaufen ist, ist regelmäßiges Training notwendig um weitere Fortschritte zu machen und den größten Nutzen daraus zu ziehen.



Kategorien:Erfahrungsberichte

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: