Das Leiden und Glück werden vom Geist verursacht

Zitat vom Erhabenen Lehrer:

Haftest du an Verdiensten oder an Leiden und Glück, dann heißt es, dass du zu verbissen bist. Das Leiden und Glück werden vom Geist verursacht. Daher kann der Geist Himmel und Hölle erschaffen. Wie sich dein Geist wandelt, entfalten sich auch entsprechende Zustände. Wenn du bei einem bestimmten Zustand ankommst, wie willst du diesen überwinden? Alles hat seine Gründe und Bedingungen. Du kannst nichts erzwingen. Sobald du etwas erzwingst, wirst du in die differenzierte Betrachtung und Anhaftung fallen. Dann wird der gewöhnliche weltliche Geist hochkommen. Du kommst dann nicht mehr zur Ruhe. Die Weisheit kann sich dann bestimmt nicht entfalten. Diese weltlichen, streuenden Gedanken werden ständig in deinem Geist und Gemüt kreisen. Wie kannst du dann noch ratsame Worte aufnehmen?

如果你执着于功德、苦乐,这个叫做固执,人的苦与乐是由心所造成的。『所以心能做天堂 也能造地狱』。你的心念怎么转怎么变,就生出何种境界来,你走到一个境界之后,要如何突破这个境界。凡事各有因缘,不能强求,一强求就会落入对待,落入、执着、对待、执着之后就会起凡心,起了凡心,就不能定,那智慧一定不能开展,若凡俗杂念一直围绕在心胸,那如何纳入良言。

(Übersetzung von Mingqing Xu mit Korrekturen von Ursula Presslauer, Birgit Seissl, Jörg Hollenstein, Alexander Maurer)



Kategorien:Zitate der Meister 圣训

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: