Der Erhabene Lehrer: Rückkehr des Lichtes zur Selbstbetrachtung

Im Folgenden einige Zitate vom Erhabenen Lehrer Zhang Tianran (1889-1947), dem 18. Ahnlehrer, zur Dao-Praxis:

„Seit der Mensch seinen Körper bewohnt, entfalten sich seine Begierden. Diese repräsentieren die Yin Energie. Sein himmlisches Wesen ist das schöpfe­rische reine ursprüngliche Yang. Man kehrt das Licht zur Selbstbetrachtung um, um mit dem wahren Yang das egoistische Selbst zu ver­wandeln. Im Inneren die Yin Energie zähmen, im Äuße­ren die ungezügelten Handlungen bändigen. Da­durch ein Gleichgewicht schaffen und so durch beständige Übung die große Mitte und Harmonie erlangen.“

人自有体之后,私欲渐生,私心为阴气,天性为干阳,回光返照,就是以真阳而化私阴,内练阴气,外炼僻气内外同时加工,使之平均,勿要过于不及,久而久之,自得大中和矣。(道义疑难解答 54 何为修炼)

„Der Mensch im weltlichen Dasein hat viele Ge­danken. Nach außen gerichtet schwimmt man mit dem Strom Richtung Geisterreich. Inwendig gegen den Strom geri­chtet erlangt man die Weisheit, das Dao. Dem Dao Praktizierenden ist geraten, Sinne und Gedanken zurückzuziehen und sich geistig zu sam­meln: dies ist die Rückkehr des Lichtes zur Selbstbetrachtung. Dies bei jeder Gelegenheit zu üben, also Ich und Welt gleicher­maßen zu vergessen, stabile geistige Sammlung aufrechtzuerhalten – dies ist die Methode zum Beenden des Leidens, zum Erlangen der Glückseligkeit.“

人在后天,思念是多的,向外思则顺,向内思则逆,顺行为鬼,逆行为道,换言之,放作鬼,收作圣,故劝人学道,则曰回心,回心即回思,回思即回光返照也,一时有闲,若肯收心于这里,人我两忘,一念常存,便是离苦得乐的法则。(道义疑难解答 55 何为回光返照)

„Das Universum ist ein großer Himmel, der Mensch ein kleiner Himmel, anders gesagt ist der Mensch ein kleines Universum. Universum wie Mensch bestehen aus der absoluten, energetischen und formhaften Sphäre. Der Körper ist formhaft, Atmung und flie­ßendes Qi ist energetisch, das Wesen, das den Körper beherrscht,  ist das abso­lute Sein. Das Formhafte des Menschen ist das Formhafte des Universums, das Energetische, das Absolute des Men­schen ist das Ener­getische, Absolute des Universums. Nimmt die energetische Sphäre überhand, so verliert alles seine Harmonie: Jahreszeiten und Klima geraten in Unordnung, das menschliche Herz und die Gesell­schaft verändern sich zum Schlechten, Gefahren und Katastrophen nehmen zu. Geschieht das im Menschen, verliert er seine Mitte, er verliert die Wahrheit aus den Augen und strebt nach Täuschungen, haftet an Begierden und versinkt in Samsara.“

宇宙是一大天,人是一小天,换言之,人是一小宇宙,宇宙有理气象,人之骨肉和其他形体是象,呼吸和流通周身的气是气,主宰全身的性是理,人之象和宇宙之象相接,人之气与宇宙之气相通,人之性和宇宙之理相通,如果宇宙之气胜于理时,宇宙的万事万物,便失其中和,则迷真逐妄,纵情逐欲,自坠轮回,流浪生死,永无止矣。(道义疑难解答 57 何为天人统体之旨)



Kategorien:Zitate der Meister 圣训

Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: